Institut für Biodiagnostic
Institut für Biodiagnostic

MORA® Bioresonanz

500 krankheitsähnliche Symptome erkennen und beseitigen

Bioresonanzgerät
Sigrid Young (Therapeutin)

Bioresonanz geht zurück auf die deutschen Mediziner Voll und Morell. Die Elektroakupunktur nach Dr. Voll (EAV) wurde in den 50iger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Darauf aufbauend entwickelte der Arzt Dr. Franz Morell die Bioresonanz Therapie. Mittelpunkt der Therapie ist das elektronische Therapiegerät, das über Hand- und Fußelektroden die verschiedenen Schwingungsfelder des Körpers erfasst.

Gesundheitliche Störfelder

Die Schwingungsmuster verändern sich, wenn der Mensch erkrankt. Es entstehen Störfelder, die es zu identifizieren und neutralisieren gilt. Gibt man danach dem Körper das "gesunde Muster" wieder vor, so können sich Organismus und Zellen wieder regenerieren. Die Krankheitssymptome verschwinden nach und nach.

Gehen Sie nur zu medizinisch ausgebildeten Therapeuten

Anzumerken ist, dass nicht nur das Gerät für den Erfolg einer Therapie maßgebend ist, sondern die richtige Auswahl der zur Verfügung stehenden Therapieparameter, Elektrodenapplikationen und Therapiezeit. Damit der Therapeut diese Anforderungen erfüllen kann, ist ein umfassendes Ausbildungsprogramm in theoretischen Grundlagen der Bioresonanztherapie und der Anwendung der Medizintechnik unter ärztlicher Leitung notwendig.

Falls es Sie interessiert: Erfahrungsbericht einer Journalistin.

Anwendungsgebiete der Bioresonanz Therapie

Die Bioresonanz Therapie ist erfolgreich bei folgenden Indikationen

  • Lebensmittelallergien
  • Intoleranzen & Unverträglichkeiten
  • Übergewicht
  • Hautproblemen
  • Biorhythmusstörungen
  • Burnout
  • Zivilisationskrankheiten
  • Pollen-, Tier- und Hausstauballergien
  • Raucherentwöhnung

    ... weiter

Diagnose & Therapie in unserer Praxis in Wien: 
(01) 715 29 76

Institut für Biodiagnostic, Young & Young OG, Landstraßer Hauptstraße 106/6, 1030 Wien, Tel.: +43 / 1 / 715 29 76